closer
  • Zur Alpenregion Tegernsee Schliersee

Kloster & Kirchen am Tegernsee

Innehalten und Verweilen

Wer Ruhe sucht und neue Kräfte schöpfen will, der wird am Tegernsee fündig - nicht nur in der Natur. Eindrucksvolle Gotteshäuser, die zum Verweilen einladen, gibt es hier viele: Mal frühbarock, mal modern, katholisch oder evangelisch. Die Kirchen am Tegernsee sind einen Besuch wert, nicht nur zum Besinnen. So manches Kunstjuwel gibt es zu entdecken, haben doch einige bekannte Künstler die herrlichen Gotteshäuser gestaltet. So auch Hans Georg Asam, der beispielsweise die Fresken für das im Jahr 746 gegründete, ehemalige Benediktinerkloster in der Stadt Tegernsee schuf, das einst zu den bedeutendsten Klöstern im alten Bayern zählte und heute mit seinem strahlenden Gelb den Besuchern unmittelbar ins Auge sticht. Die ehemalige Klosterkirche dient seit der Säkularisation als Pfarrkirche.  

Doch nicht nur direkt in den Ortschaften, sondern auch außerhalb, gibt es einiges zu Bestaunen: Bei schönem Föhnwetter laden eine Reihe kleinerer Kapellen mit ihrer idyllischen Lage zum Innehalten ein. Manche davon müssen erst erwandert werden, ein Besuch lässt sich also wunderbar mit einer Bergtour oder einer gemütlichen Wanderung verbinden, die zudem einen traumhaften Ausblick auf die bayerischen Voralpen und den Tegernsee beschert. Berühmtes Beispiel ist natürlich die Neureuth-Kapelle auf dem gleichnamigen Tegernseer Hausberg. Recht unscheinbar steht sie da, die kleine Kapelle, am Waldrand, und bietet doch einen aussichtsreichen Punkt zum Verweilen, der mit einer weltlichen Brotzeit im nahe gelegenen Berggasthof gekrönt werden kann. Die Kapelle Zum Heiligen Kreuz in Wildbad-Kreuth, die so genannte „Badkapelle“, wurde 1696 von Abt Bernhard Wenzl erbaut und 1706 nach einem Brand erneuert. Namensgebend für dieses seltene Kabinettstück altbayrischer Baukunst war der beherrschende Kreuzaltar mit den dazu gehörigen Heiligen und Engeln. Wer der Kapelle einen Besuch abstatten möchte, kann dies allerdings nur vor oder nach den Gottesdienstzeiten tun.

Friedhöfe gelten als Stätten des Friedens für Verstorbene und deren Angehörige. Am Tegernsee finden sich Gräber bekannter und berühmter Persönlichkeiten, die einen Besuch wert sind. Unter anderem das des Altbundeskanzlers Ludwig Erhard, der Schriftsteller Ludwig Thoma und Karl Stieler, des Musikanten Kiem Pauli, der Komponistenpersönlichkeit Franz Grothe und des Künstlers Olaf Gulbransson.

Nach oben


Kloster & Kirchen am Tegernsee

Rupertihofkapelle
Sonnenmoosstr. 30
83700 Rottach-Egern
Details
Kath. Kirche St. Anton
St. Antonius Str. 12
83707 Bad Wiessee
+49 8022 968360
Details
Schwaighofkapelle im Seniorenzentrum Der Schaighof
Schwaighofstraße 83
83684 Tegernsee
Details
Riedersteinkapelle
Riederstein
83684 Tegernsee
Details
Kirche St. Ägidius
Kirchenweg 5
83703 Gmund
+49 8022 7339
www.erzbistum-muenchen.de/StAegidiusGmund
Details

Nach oben



Das könnte Sie auch interessieren

loading

Passende Unterkünfte werden gesucht!
Diese Abfrage kann bis zu 30 Sekunden dauern.