closer
  • Zur Alpenregion Tegernsee Schliersee

Skitty World Langlauf-Parcours

Techniktraining für Langläufer

Der Countdown läuft, die Vorbereitungen sind bereits weit fortgeschritten. Der neue „Skitty World Nordic Parcours“ eröffnet am Donnerstag, 12. Februar 2015, um 15 Uhr am Sonnenbichl in Bad Wiessee und bietet Techniktraining für alle Langlaufbegeisterten, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene

Ins Leben gerufen hat das Projekt die Tegernseer Tal Tourismus GmbH (TTT) gemeinsam mit einem langjährigen, verlässlichen Partner, dem Deutschen Skiverband (DSV) und der Stiftung Sicherheit im Skisport (SIS). Großzügig unterstützt wird der Parcours durch den Förderverein Schneesport Tegernseer Tal, der die komplette Logistik bereitstellt, sowie dem Skiverband Oberland. Rechtzeitig zum Wintereinbruch bietet das Tegernseer Tal damit ein weiteres, innovatives Angebot im nordischen Bereich und wird seiner Rolle als führende, DSV-zertifizierte „Nordic Aktiv Region“ gerecht.

Hinter „Skitty World Nordic“ verbirgt sich ein hochqualitatives, variantenreiches und spielerisches Techniktraining in einem extra dafür hergerichteten Gelände. Der Fun-Parcours zeigt ein kindgerechtes Konzept für Langlauf, „das vor allem Spaß machen soll“, wie Hans Krey, federführender Experte beim Skiverband Oberland betont. Für jeden sei etwas dabei. Es gibt vier Bereiche mit insgesamt elf Stationen. Ziel ist es, auf dem elf Stationen umfassenden Parcours vor allem technische und koordinative Elemente der Bewegungsformen zu schulen. Anfänger, Fortgeschrittene und Profis können Bewegungserfahrungen sammeln und sich an den Stationen ausprobieren.

Die Idee dahinter: Vor allem Kinder und Jugendliche sollen sich in der Natur bewegen und Spaß haben. Tobias Lienemann, Leiter des DSV Umweltbeirates, begreift das neueste Projekt als „logische Konsequenz“ einer jahrelangen, verlässlichen Partnerschaft mit dem Tegernseer Tal im nordischen Bereich, der erneut als „Impulsgeber“ in Erscheinung tritt. „Wir freuen uns, dass dieses Projekt so schnell und fachmännisch umgesetzt werden konnte“, sagt Christine Miller, Projektleiterin Tegernseer Tal Tourismus GmbH. Es ist ein Alleinstellungsmerkmal für das Tegernseer Tal, das künftig sowohl Alpin- als auch Nordic-Sportler das Gelände am Sonnenbichl nutzen können. 

Nach oben



Das könnte Sie auch interessieren

loading

Passende Unterkünfte werden gesucht!
Diese Abfrage kann bis zu 30 Sekunden dauern.