closer
  • Zur Alpenregion Tegernsee Schliersee

Touren

Prinzenruhe Runde

mittel
6,1 km
150 m
150 m
1:55 h
725 m
849 m
Wir starten unsere Rundwanderung an der Seepromenade in Bad Wiessee und spazieren zuerst am See entlang durch den Kurgarten in Richtung Süden, bis wir den Zeiselbach überqueren. Hier halten wir uns nach rechts und folgen dem Bach flussaufwärts. Zweimal müssen wir den Zeiselbach noch überqueren, bis uns ein Weg nach rechts hinauf zur Prinzenruhe leitet. Es ist der erste Platz zum Rasten, um die Gedanken schweifen zu lassen. Danach folgen wir diesem Weg weiter bis zum Wirtshaus Freihaus Brenner. Hier heißt es: Sitzen bleiben und den wunderbaren Ausblick auf den Tegernsee genießen! Nach der wohlverdienten Einkehr geht es weiter im Wald auf einem schönen Wanderweg hinab zum Breitenbach. Flussabwärts wandern wir an diesem idyllischen Gewässer hinunter zum Ausgangspunkt. Die komplette Rundtour ist mit der „Heilklimawalking“ -Beschilderung ‚Wk13 Prinzenruh-Runde’ ausgeschildert.

Sicherheitshinweise

Alle Angaben ohne Gewähr. Das Begehen und Befahren der hier beschriebenen Touren erfolgt auf eigenes Risiko.

Anfahrt

A8 bis Ausfahrt Holzkirchen, über B318 und B307 nach Bad Wiessee

Startpunkt der Tour

Bad Wiessee

Parken

Bad Wiessee Seepromenade beim Hotel Bellvue

Öffentliche Verkehrsmittel

Züge der Bayerischen Oberlandbahn verkehren stündlich ab München nach Tegernsee, RVO-Ringlinie um den Tegernsee.

Höhenprofil:


Wegearten:


Asphaltgeschlossene Asphaltdecke, ausgenommen die durch die Straßenklasse abgedeckten Straßen
Schotterweggeschlossene Schotter- oder Kiesdecke, mit Standardfahrzeugbreite
WegBerg-, Wald- und Wiesenweg, breiter 1 m, oftmals mit geländegängigen Fahrzeugen befahrbar, Oberfläche nicht durchgängig befestigt
Pfadbis zu 1 m breiter, nur zu Fuß begehbarer Weg, nicht asphaltiert
Weglosnicht befestigte, nicht markierte und nicht definierte Wegabschnitte
SchiebenFür Radstrecken, bei denen es zwingend notwendig ist abzusteigen und zu schieben
Unbekanntnicht definiert
StraßeVerkehrswege für Kraftfahrzeuge, die stark befahren sind, z.B. Bundestraßen, Staatsstraßen, Landesstraßen, Kreisstraßen und starkbefahrene innerörtliche Ortsstraßen

Quelle: Kommunalunternehmen Alpenregion Tegernsee Schliersee

Autor: Holger Wernet

loading

Passende Unterkünfte werden gesucht!
Diese Abfrage kann bis zu 30 Sekunden dauern.