closer
  • Zur Alpenregion Tegernsee Schliersee

Barrierefreier Urlaub

Tegernsee barrierefrei – Angebote für Menschen mit Behinderung

Egal, ob Erholungs-, Gesundheits- oder Kultururlaub - das Tegernseer Tal bietet Menschen mit Behinderung ein vielfältiges Angebot, um den Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Das gesunde Klima des Tegernsees und die vorhandene Natur schaffen die Möglichkeit, gleichzeitig etwas für die Gesundheit zu tun, sowie Natur und Ortschaften in ihrer Vielfalt zu erleben und zu genießen. Neben barrierefreien Hotels und Restaurants gibt es zahlreiche Freizeitangebote, die für Menschen mit Mobilitätseinschränkung zugänglich sind. Ob hoch hinaus auf den Berggipfel oder sanft mit dem Schiff übers Wasser – das Tegernseer Tal bietet verschiedene barrierefreie und behindertengerechte Ausflugsmöglichkeiten in die Bilderbuchlandschaft.

So kann man von Gmund aus u.a. eine Handbikertour rund um den Tegernsee unternehmen oder den Seeuferweg mit dem Rolli erkunden.

Den kostengünstigen Verleih eines Handbikes bzw. SwissTrac (Rollstuhlzuggerät) bieten die Ferienwohnungen Concordia in Bad Wiessee: HIER

Für Frischlufthungrige gibt es in Rottach-Egern zudem den großen Rollstuhl Rundwanderweg von 15 Kilometern Länge, der am Wallberg, der Seepromenade und der Rottach entlang führt und in mehreren Etappen befahren werden kann. Bei schlechtem Wetter ist dagegen eher das Kutschen-, Wagen- und Schlittenmuseum zu empfehlen, das seine Besucher auf eine Reise in die Vergangenheit entführt. Bad Wiessee hat neben dem Louis-Braille Duft- und Tastgarten mit ca. 70 verschiedenen Pflanzenarten, ein Bade- und Saunavergnügen im Bade-Park sowie barrierefreien Zugang zum Casino zu bieten. Zudem befindet sich hier das große begehbare Süßwasseraquarium, das Aquadome.

In Wildbad-Kreuth warten rollstuhlgerechte Führungen mit der Landschafts- und Kulturführerin Gretel Rombach zum Thema „Von Schönheiten und Politikern - Wildbad Kreuth im Wandel der Zeit“ auf zahlreiche Besucher. Der wildromantische Wanderweg vom Parkplatz Wildbad Kreuth entlang der Weissach zu einer Brotzeit auf die Schwaigeralm (Rollzeit ca. 20 Min.) bzw. nach Kreuth (ca. 40 Min) oder Rottach-Egern (ca. 90 Min) ist ebenfalls rollstuhlgeeignet.

Im Ort Tegernsee ist der Neubau des Karikaturmuseums Olaf Gulbrannsson im Kurgarten für Rollstuhlfahrer zugänglich. Wer die Region aber lieber vom Wasser als vom Land aus im Blick behalten will, der kann den See mit dem Schiff überqueren und an verschiedenen Stationen Rast machen.

Weitere Informationen zur Barrierefreiheit am Tegernsee sowie ein Verzeichnis der barrierefreien Unterkünfte finden Sie unter www.behindertenkompass.de


Das könnte Sie auch interessieren

loading

Passende Unterkünfte werden gesucht!
Diese Abfrage kann bis zu 30 Sekunden dauern.