jod_schwefel_maedchen_angebaut

Jod-Schwefelbad

Bad Wiessee verfügt über Deutschlands stärkste Jod-Schwefelquellen. Seit über 100 Jahren kommen Erholungssuchende nach Bad Wiessee am Tegernsee, um die heilsame Wirkung Deutschlands stärkster Jod-Schwefelquellen zu nutzen. Die unterschiedlichen Anwendungen werden bei einer Vielzahl von Erkrankungen (Indikationen) empfohlen. Die Bäder sind darüber hinaus sehr entspannend, unterstützen bei der Entsäuerung des Körpers und sorgen auch für eine gesunde und straffe Haut! Ergänzende Massagen und Anwendungen unterstützen die Heilung und das gesamte Wohlbefinden. Ein wahrer Jungbrunnen also! Den Kurgästen steht seit Februar 2017 eine Bäderabteilung im 1. Stock des Badepark für Anwendungen zur Verfügung.

Gesundheit mit Tradition

Ein Holländer war es, der Anfang des 20. Jahrhunderts in Bad Wiessee nach Öl bohrte und zunächst auch fündig wurde. Doch schon bald versiegte das „Bayerische Texas“ und anstelle des schwarzen Goldes sprudelte stark nach Schwefel riechendes Wasser aus dem Bohrloch. Bei einer Untersuchung stellte sich heraus, dass man auf die stärkste Jod-Schwefelquelle Deutschlands gestoßen war. Daher wurden 1910 die ersten original Wiesseer Quellenbäder verabreicht. Die Wirkung sprach sich wie ein Lauffeuer herum. Die Zahl von 160.000 Behandlungen im Jahr 1935 belegt eindrucksvoll den bedeutenden Ruf der Quellen!

Das Heilwasser wird in Bädern, Sprühbädern, Inhalationen, Augenbädern oder bei Iontophorese-Augenbädern zur Linderung und Heilung folgender Erkrankungen eingesetzt: Augen („Trockenes Auge“, Entzündungen, beginnende Makula-Degeneration), Haut (Psoriasis, Neurodermitis, Ekzeme), Atemwege (Bronchitis, Asthma, Nebenhöhlenentzündungen), Bewegungsapparat (Arthrose, Rheuma, Osteoporose), Herz-Kreislauf-System (Durchblutungsstörungen, Bluthochdruck).

Impressionen

jod_schwefel_maedchen_angebaut
jod_schwefel_maedchen_angebaut
Jod-Schwefelbad, © Jod-Schwefelbad
Jod-Schwefelbad

© Jod-Schwefelbad

Jod-Schwefelbad, © Jod-Schwefelbad
Jod-Schwefelbad

© Jod-Schwefelbad

Jod-Schwefelbad, © Jod-Schwefelbad
Jod-Schwefelbad

© Jod-Schwefelbad

Jod-Schwefelbad, © Jod-Schwefelbad
Jod-Schwefelbad

© Jod-Schwefelbad