Tegernsee: Aktuelle Informationen zum Coronavirus (COVID-19)

Liebe Gäste,

folgend finden Sie die wichtigsten Informationen, welche im Rahmen der Zwölften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 05.03.2021 bis vorraussichtlich 09.05.2021 für den Landkreis Miesbach und damit auch für die Urlaubsregion DER TEGERNSEE gelten.

Die Öffnungsperspektive bzw. Lockerungen sind nun an den Inzidenzwert der jeweiligen Landkreise gekoppelt. Hier finden Sie eine Übersicht der Öffnungsschritte sowie den aktuellen Inzidenzwert für den Landkreis Miesbach.

 

Was ist wichtig für die Planung Ihres nächsten Aufenthaltes am Tegernsee?

  • Reisen und Übernachtungen sind weiterhin auf notwendige, nicht touristische Zwecke begrenzt. Daher bleiben auch die Tourist-Informationen rund um den See bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.
    Bei Fragen stehen wir Ihnen telefonisch unter +49 8022 927380 oder via E-Mail (info@tegernsee.com) gerne zur Verfügung.
  • Wir informieren Sie, sobald es wieder eine Perspektive für Urlaub am Tegernsee gibt. Für Ihre nächste Urlaubsplanung finden Sie hier Übernachtungsbetriebe und Gastgeber in der Urlaubsregion DER TEGERNSEE.
  • Wir empfehlen Ihnen eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.
  • Hier finden Sie allgemeine Informationen für Reisende zum Thema COVID-19 von Seiten des Auswärtigen Amts.

 

Weitere aktuelle Hygienemaßnahmen:

  • Gastronomie jeglicher Art darf auch weiterhin nur Lieferung und Abholung von Speisen anbieten. Bei der Abholung muss eine FFP2-Maske getragen werden. Hier finden Sie eine Liste aller Betriebe rund um den Tegernsee, die einen to-go oder Lieferservice anbieten.
  • Ab einer Inzidenz von 100, tritt eine Ausgangsbeschränkung von 22:00 bis 05:00 Uhr in Kraft.
  • In öffentlichen Verkehrsmitteln muss ebenfalls eine FFP2-Maske getragen werden.
  • In privaten PKW's gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Masken (außer eigener Hausstand)
  • Freizeiteinrichtungen bleiben geschlossen.
  • Museen, Galerien, Zoos und botanische Gärten können ab dem 8. März wieder öffnen. Voraussetzung ist eine Inzidenz von unter 100; bei einer Inzidenz von 50 bis 100 ist eine Öffnung nur mit vorheriger Terminbuchung möglich. Bei unter 50 ist keine Terminbuchung notwendig. Bei über 100 müssen die Betriebe schließen.
  • Für den Einzelhandel ist ein Einlass ab einer Inzidenz von 100 nur noch mit Terminvereinbarung und negativem Test möglich (max. 48 Stunden alter PCR-Test, max. 24 Stunden alter Schnelltest oder Selbsttest direkt vor dem Geschäft), zwischen 50 und 100 nur mit Terminvereinbarung. Bei einer Inzidenz unter 50, haben Sie freien Zutritt.
  • Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, bleiben weiterhin untersagt.
  • Sport ist nur individual und unter freiem Himmel zulässig (der Amateursportbetrieb bleibt untersagt; Profisportbetrieb wird weiterhin nur ohne Zuschauer gestattet).
  • Kontaktbeschränkungen (diese gelten zusätzlich zu allen genannten Maßnahmen):
    • - 7-Tage-Inzidenz über 100: Angehörige des eigenen Hausstands sowie zusätzlich eine weitere Person
    • - 7-Tage-Inzidenz 35 bis 100: Angehörige des eigenen Hausstands sowie zusätzlich ein weiterer Hausstand, maximal 5 Personen gesamt
    • - 7-Tage-Inzidenz unter 35: Angehörige des eigenen Hausstands sowie zusätzlich zwei weitere Hausstände, maximal 10 Personen gesamt
    • - Kinder unter 14 Jahren bleiben für die Gesamtzahl außer Betracht.
    • - Neu: Ehegatten sowie Lebenspartner und Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft gelten jeweils als ein Hausstand, auch wenn sie keinen gemeinsamen Wohnsitz haben.

 

Helfen Sie durch Ihr besonnenes Verhalten aktiv mit, die momentane Situation wieder zu entschärfen und nehmen Sie Rücksicht aufeinander. Informationen und Tipps zum eigenen Verhalten finden Sie hier.

 

Informationen

 

Umgang mit Buchungen

Die Gastgeber am Tegernsee sind umfangreich informiert, und hinsichtlich einer Verschiebung Ihrer geplanten Reise sehr kulant. Sprechen Sie Ihren Gastgeber gerne direkt an oder klären Sie Möglichkeiten bereits direkt bei der Buchung.

 

Wie ist die Urlaubsregion DER TEGERNSEE auf den Ernstfall vorbereitet?

Das Kreiskrankenhaus Agatharied entspricht modernsten Anforderungen und ist bestens auf den Ernstfall vorbereitet. COVID-19 verdächtige Patienten können hier getestet und behandelt werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Informationen zum Corona Virus für den Landkreis Miesbach finden Sie hier.

Dr. Thomas Straßmüller, 1. Vorsitzender des ärztlichen Kreisverbands Miesbach hat in diesem Schreiben eine Empfehlung zusammengefasst, wie sich im Coronaverdachtsfall zu verhalten ist.

Wenn Sie sich vor Ort Testen lassen möchten bietet der Landkreis Miesbach ein breites Angebot an Antigen-Schnelltest-Stationen.

Hier finden Sie alle Informationen zu PCR-Tests im Landkreis Miesbach.

 

Wie wird mit aktuellen Veranstaltungen am Tegernsee umgegangen?

Großveranstaltungen sind bis auf weiteres abgesagt. Hier finden Sie den aktuellen Status zu Veranstaltungen am Tegernsee.

Sollten Sie Veranstaltungskarten über Münchenticket oder über eine der Tourist-Informationen am Tegernsee gekauft haben, die abgesagt wurde, können Sie diese mit dem nachfolgendem Formular zurückgeben: Formular Kartenrückgabe

Bitte beachten Sie, dass die Originaltickets beigefügt sein müssen (Abgabe in jeder Tourist-Information rings um den Tegernsee, per Post oder auch per Einwurf in den Briefkasten vor Ort).