bff_logo_ohnesponsor_ansichttegernsee_9

19. Int. Bergfilm-Festival Tegernsee 2022 - Am Rande des Abgrunds

Am 20.10.22

Wallride
Tom Dauer | Stefan Glowacz | Deutschland | 47 Min. | deutsch
2.274 Kilometer und 46.184 Höhenmeter mit dem Mountainbike. Mächtige Felswände. Zwei Erstbegehungen. Nach zahlreichen Expeditionen sucht Kletter- und Abenteuerprofi Stefan Glowacz mit seinem Tourenpartner Philipp Hans das Abenteuer vor der Haustür. Sie ahnen nicht, welche Dramen diese auf Nachhaltigkeit ausgelegte Ultra-Transalp für sie bereithält. Mit „Die Alpen – Eine Reise durch Bayrisch-Afrika“ erhielt der Regisseur 2004 den Preis in der Kategorie Landschaft und 2011 mit „Das zweite Leben des Tal Niv“ eine „Lobende Erwähnung der Jury“.


Dhaulagiri is my Everest
Pavol Barabàš | K2 studio | Slowakei | 65 Min. | slowakisch/UT deutsch
1984 bestieg Zoltán Demján zwei Achttausender ohne zusätzlichen Sauerstoff. Zuerst bezwang er die Südwand des Lhotse Shar, dann den Südpfeiler des Mount Everest, wo das Wetter seinen Abstieg in ein Drama verwandelte. Die Lektion seines Lebens erhält er bei einem Erstbegehungsversuch am Dhaulagiri. An dessen senkrechtem Südwestpfeiler erwartet ihn nicht nur die höchste Schwierigkeit des Kletterns, sondern auch eine lebensverändernde Erkenntnis. Pavol Barabáš’ Film “Metamorphoses of the Tatra Mountains” erhielt 2006 eine „Lobende Erwähnung der Jury”.

Termine im Überblick

am 20.10.22

Ticket direkt buchen

Impressionen

logo_blau_ohne-sponsor_500x500_8
logo_blau_ohne-sponsor_500x500_8
bff_logo_ohnesponsor_kaltenbrunn_manfredmanke_16
bff_logo_ohnesponsor_kaltenbrunn_manfredmanke_16
bff-neureuth_92
bff-neureuth_92
bff_promenade_92
bff_promenade_92