bff_logo_ohnesponsor_ansichttegernsee_18

19. Int. Bergfilm-Festival Tegernsee 2022 - Volles Risiko

Am 21.10.22

24 Stunden Odyssee
Johannes Mair | Alpsolut Pictures | Österreich | 23 Min. | deutsch/UT englisch
Die „Odyssee“ gilt mit der „Paciencia“ als schwierigste Kletterroute in der Eiger-Nordwand. Die ersten Versuche in der 33 Seillängen langen Linie begannen 2009, fünf Jahre später gelang nach fast zweimonatiger Irrfahrt die erste freie Begehung. 2018 wiederholten Barbara Zangerl und Jacopo Larcher die Route das erste Mal, sie brauchten vier Tage. Im Stil der Erstbegeher, dem sogenannten „Bigwall-Stil“, mussten sie dafür Essen, Wasser, Ausrüstung und ein Hängezelt durch die Wand befördern.


The Why
Simon Platzer, Pauli Trenkwalder| Whiteroom Productions | Österreich | 34 Min. | deutsch
Schlechte Bedingungen, Lawinengefahr, hohes Risiko. Warum tut man sich sowas an? Nach einer gescheiterten Ski-Expedition 2019 nach Tadschikistan versuchen die Freerider Fabian Lentsch, Max Kroneck und Joi Hoffmann gemeinsam mit dem Psychologen und Bergführer Pauli Trenkwalder der Frage auf den Grund zu gehen, warum man sich im Extremsport freiwillig wieder und wieder großen Gefahren und Rückschlägen aussetzt. Simon Platzer erhielt 2017 mit „A mords Sauhaufen in a z‘kloan Zelt“ den Otto-Guggenbichler-Nachwuchspreis.


A l‘ombre du Chamlang (Im Schatten des Chamlang)
Jeremie Chenal | Frankreich | 25 Min. | französisch/UT deutsch
Die fast 2000 Meter hohe Nordwand des Chamlang ist eine der letzten großen, unbestiegenen Wände des Himalayas. Benjamin Védrines, der die Nordwand bei einer früheren Besteigung des 7319 Meter hohen Gipfels entdeckt hatte, beschließt, sich mit Charles Dubouloz zusammenzutun, einem sehr starken Bergsteiger, der jedoch ein Neuling in großen Höhen ist. Spindrifts, Hängebiwaks, Mixed-Passagen und senkrechte Eisaufschwünge gehören zu den Herausforderungen dieser Route. Dieser Film lässt uns in das Beste eintauchen, was im 21. Jahrhundert im Himalaya möglich ist.


Kjerag Solo
Alastair Lee | Posing Productions | Großbritannien | 15 Min. | englisch
Pete Whittaker, bekannt für seine Weltklasse-Rissklettereien und Solo-Begehungen mit Seil, schlägt ein neues Kapitel an der Kjerag Big Wall (1.082 m) in Norwegen auf: Eine erfolgreiche Durchsteigung wäre für ihn die erste freie Solobegehung sowie die erste große Wandbegehung ohne die Sicherung durch ein Seil. Die Kamera ist hautnah dabei, wenn er Zug um Zug die immer schwieriger werdende ausgesetzte Linie hinaufklettert. Für „The Asgard Project“ erhielt Alastair Lee 2010 den Preis des Deutschen Alpenvereins in der Kategorie „Erlebnisraum Berg“.

Termine im Überblick

am 21.10.22

Ticket direkt buchen

Impressionen

logo_blau_ohne-sponsor_500x500_16
logo_blau_ohne-sponsor_500x500_16
bff_logo_ohnesponsor_ansichttegernsee_18
bff_logo_ohnesponsor_ansichttegernsee_18
bff-neureuth_82
bff-neureuth_82
bff_logo_ohnesponsor_kaltenbrunn_manfredmanke_4
bff_logo_ohnesponsor_kaltenbrunn_manfredmanke_4
bff_promenade_82
bff_promenade_82