TitelTegWo

46. Tegernseer Woche - musica sacra tegernsee "Oratorienkonzert"

Am 29.09.18

Das traditionelle Oratorienkonzert der musica sacra tegernsee im Rahmen der Tegernseer Woche steht ganz im Zeichen des 200. Geburtsjahres von Charles Gounod. Sein wohl berühmtestes Werk, die große Cäcilienmesse erklingt in der Fassung mit Fernposaunen, die Elmar Schloter eigens für die Jesuitenkirche St. Michael in München aufgelegt hat. Die Mischung aus Opulenz und Einfachheit lassen das Werk direkt auf den Zuhörer wirken, in völliger Klarheit und Ehrlichkeit im Ausdruck. Der fast schon staatstragende Ton des französischen Klangideals weist auf die gemeinschaftsstiftende Idee dieser Art von Kirchenmusik hin und erinnert in den hymnischen Passagen an die Marseillaise. Trotzdem weist Gounod auch in spätromantische, ja impressionistische Zeiten, wenn man die Klnagschichtung beim "et expecto" am Ende des Credo betrachtet. Hinzu kommen zweifelsohne Elemente der "Grand Opéra", die Gounod maßgeblich mitgeprägt hat, mit z.B. seiner berühmtesten Oper "Margarethe", nach dem Goetheschen Faust.

Als Solistin des Abends brilliert die lyrische Weltklasse-Sopranistin Katja Stuber mit Mozarts beliebter Solo-Motette "Exsultate, Jubilate", die beim abschließenden "Halleluja" mit dem berühmten "Hohen C" aufwartet.

Mitwirkende:

Katja Stuber - Sopran

Andrew L. Meyer - Tenor

Thomas Hamberger - Bass

Chor und Orchester der Kantorei Tegernsee

Gesamtleitung: Sebastian Schober

Termine im Überblick

am 29.09.18

Impressionen

schlosskonzertpmckirche_1
schlosskonzertpmckirche_1
TitelTegWo
TitelTegWo