46. Tegernseer Woche - "Mach nur die Augen auf - alles ist schön!": Das Thoma-Haus

Vom 21.09.18 bis 27.09.18

Ignatius Taschner der Architekt und Ludwig Thoma der Bauherr - diese beiden so unterschiedlichen Charaktere wussten sich freundschaftlich verbunden. So entstand ein Hort, an dem das literarische Enfant Terrible Heimat finden wollte. Hier verlebte er schriftstellerische sowie private Höhen und Tiefen seines rastlosen Lebens. Eine Vielzahl seiner Werke entstand in seinem Schreibzimmer im 2ten Stock auf der Tuften. Seiner Erbin, Maidi von Liebermann, ist es zu verdanken, dass das Haus bis heute in Originalausstattung erhalten ist.

Frau Irene Hausperger, die Verwalterin des Hauses, welches der Stadt München gehört, zeigt u.a. die Jagastubn und das Biedermeierzimmer.

Termine im Überblick

vom 21.09.18 bis 27.09.18

titelbildkloster_21
titelbildkloster_21