46. Tegernseer Woche - "Kloster - königliches Schloss - Gymnasium"

Am 25.09.18

Das Kloster, das von den Benediktinern am Ostufer des Sees errichtet wurde, war für die Geschichte des Tales und für seine historische und kulturelle Identität von Anfang an prägend. Bis zur Säkularisation war es ein geistiges Zentrum mit Strahlkraft. Durch die Umgestaltung zum königlichen Schloss blieb das Gebäude im Fokus der gesellschaftlichen Aufmerksamkeit. Bald nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges etablierte sich das Gymnasium in dem geschichtsträchtigen Haus, das damit wieder einen ganz neuen Zweck erhielt. Die jeweils wechselnden schulischen Anforderungen schlugen sich in großen Umbauten im Äußeren und Inneren und einer völlig neuen Ausstattung nieder. Bis in die Gegenwart hinein bleibt damit die von OStD Dr. Werner Oberholzner erzählte, wechselhafte Geschichte des Bauwerks spannend.

Termine im Überblick

am 25.09.18

titelbildkloster_19
titelbildkloster_19