titelbildkloster_mitinschrift_12

48. Tegernseer Woche - Auf den Spuren vom Brandner Kasper

Am 29.09.21

Führung mit Frau Sonja Still und Herrn Alfred Tegge

Es wär' jetzt 150 Jahre her, dass der Brandner Kasper den Boandlkramer beim Kartln erstmals betrogen hat. In der diesjährigen Tegernseer Woche gibt es anlässlich dieses Jubiläums einen Spaziergang auf den Spuren dieses "odrahten Bazis" durch Tegernsee.

Sein Erfinder, Franz von Kobell, und der Portner höchstpersönlich berichten über Brandners Leben und Tun, zeigen Original-Schauplätze und lesen aus der ursprünglichen Geschichte vor. Ein erlebnisreicher Spaziergang, der Bayerisches auf Bairisch erzählt: vom Leben am Tegernsee zu Kobells Zeiten, über Mundart und Geschichten aus dem Paradies.

 

Die Veranstaltung wird unter den geltenden Vorgaben der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung und den behördlichen Anordnungen des Landkreises Miesbach durchgeführt.

Zutritt für Besucher unter der sogenannten „3-G-Regelung“, d.h. nur für Geimpfte, Genesene und negativ Getestete (Schnelltest nicht älter als 24 Stunden). Bitte halten Sie den Nachweis zur Kontrolle am Eingang bereit. Eine FFP2-Maske ist von den Besuchern beim Betreten und Verlassen des Veranstaltungsgeländes/-saales zu tragen, am Platz kann sie abgenommen werden.

Wir bitten um Beachtung und Verständnis.

 

Termine im Überblick

am 29.09.21

Ticket direkt buchen
titelbildkloster_mitinschrift_12
titelbildkloster_mitinschrift_12