logo_blau_ohne-sponsor_5

Lebenszeichen - Ein etwas anderes Festival - Berge als Lebensraum

Am 17.10.20

BERGE ALS LEBENSRAUM


Sunakali – Ein Mädchentraum wird wahr - BFF 2015
Bhojraj Bhat | Good Neighbors of Nepal | Nepal | 51 Min. | englisch/UT deutsch
Mugu in Westnepal ist eine der am wenigsten entwickelten Regionen des Landes. 90 Prozent der Frauen sind Analphabetinnen. Das Leben dort ist hart, die Landschaft bezaubernd schön. Sunakali sieht 2011 erstmals ein Fußballspiel, drei Jahre später ist sie in ihrem Dorf ein Star und Mugus Mädchen-Fußballmannschaft ist auf dem besten Weg, die nationale Meisterschaft zu gewinnen. Dank ihrer Fußball-Leidenschaft gelingt es Sunakali, ihre Träume zu verwirklichen und sich von dem harten Schicksal, das den meisten Mädchen im Dorf mit einer frühen Verheiratung droht, zu befreien.


Kurt und der Sessellift - BFF 2013
Thaïs Odermatt | Maximage GmbH Filmproduktion | Schweiz | 20 Min. | schweizerdeutsch/UT deutsch

Es ist das Jahr 2012 n. Chr. Der gesamte Alpenraum ist von modernsten Skiresorts überzogen. Doch nein, nicht ganz. Mitten in der Schweiz, versteckt zwischen hohen Bergen herrscht Kurt über den Sessellift am Haldigrat: vor zehn Jahren hat er den alten Lift vor dem Abbruch bewahrt. Nun betreibt er ihn: eigenwillig, wetterresistent und redselig. In dieser archaischen Bergwelt prallen Urbanes und Uriges hart aufeinander – und es ist ein Ort, an dem man den Alltag garantiert hinter sich lässt.


Die Wildheuer – Senkrecht über dem Urnersee - BFF 2018
Beat Bieri | Schweizer Fernsehen SRF | Schweiz | 51 Min. | deutsch/schweizerdeutsch

Der 62-jährige „Axiger Sepp“ stürzt beim Heumachen an den steilen Flanken des Rophaien 300 Meter tief in den Tod. Der sechsfache Vater war ein erfahrener „Wildheuer“, er wusste wie gefährlich es ist, das Gras aus den oft fast senkrechten Berghängen zu holen. Nun führt Julia, seine jüngste Tochter, den Bergbauernhof weiter. Und auch sie wird wieder in die „Wildi” steigen müssen, um genügend Futter für ihre Tiere zu bekommen.

 

 

 

Wichtige Hinweise
Aus gegenseitiger Verantwortung ersuchen wir die Besucher unseres Lebenszeichens die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten und den Hinweisen der Saalbetreuer Folge zu leisten.
Grundsätzlich werden Sie gebeten:
- die Abstandsregel von 1,5 Metern zwischen Personen einzuhalten
- vor Betreten des Veranstaltungssaales die Hände zu desinfizieren
- bis zur Einnahme des Sitzplatzes die Mund-Nasen-Maske zu tragen
- von körperlichen Begrüßungsformen Abstand zu nehmen
- sich die Hände gründlich zu waschen
- in die Armbeuge zu niesen und zu husten
Sollten Sie in den letzten 14 Tagen wissentlich Kontakt zu einem bestätigten COVID-19-Erkrankten gehabt haben oder Symptome aufweisen, die auf eine COVID-19-Erkrankung hindeuten, ersuchen wir Sie unbedingt, von einem Besuch der Veranstaltung Abstand zu nehmen. Gegenüber Teilnehmern, die diese Vorgaben nicht einhalten, müssen wir konsequent von unserem Hausrecht Gebrauch machen.

Termine im Überblick

am 17.10.20

Ticket direkt buchen

Impressionen

titel_lebenszeichen2020
titel_lebenszeichen2020
logo_blau_ohne-sponsor_5
logo_blau_ohne-sponsor_5