tegernsee_kloster_orgel

musica sacra tegernsee - Orgelkonzert Johannes Berger

Am 15.08.18

musica sacra tegernsee

Orgelkonzert Johannes Berger

Werke für Orgel solo u.a. von Sweelinck, Bach, Mendelssohn und Widor

 

Johannes Berger ist dem Tegernseer Publikum bestens bekannt und  wird heuer sowohl als Orgelsolist am 15. August in der Tegernseer Klosterkirche als auch als Leiter des Barockorchesters „Concerto München“ bei einem Schlosskonzert am 3. November im Barocksaal zu hören und erleben sein.

Als Sohn des Oberaudorfer Kirchenmusikers, Zither-Virtuosen und Komponisten Hans Berger erfuhr er während seiner Schul- und Studienzeit eine hervorragende Ausbildung unter anderem bei Franz Lehrndorfer, Harald Feller oder Christine Schornsheim. Ob bereits zu Beginn seiner Karriere bei „Jugend musiziert“ oder im Laufe seiner jungen Jahre auf internationaler Bühne, Johannes Berger errang Preise und Ehrungen, erzielte Spitzenwerte in seinen Abschlüssen und Diplomen.

Seit geraumer Zeit brilliert Johannes Berger als Orgelsolist mit dem Sinfonieorchester des BR oder bei den Münchner Philharmonikern mit Strauss‘ Alpensinfonie oder Mahlers „Sinfonie der Tausend“, wobei er auch als Gründer und Leiter des Originalklang-Ensembles „Concerto München“ von sich reden macht. Regelmäßig ist er jedoch in Tegernsee zu Gast und erfreut seine Fans, die ihn auch schon oft in Dokumentationen des BR bewundern konnten. Zu seinem Orgelabend an Maria Himmelfahrt hat Berger ein Programm ausgesucht, welches mit Werken von Sweelinck, Bach, Mendelssohn und Widor bestens auf die Register der Tegernseer Jann-Orgel abgestimmt ist. 

 

Termine im Überblick

am 15.08.18

tegernsee_kloster_orgel
tegernsee_kloster_orgel