Präsentation des Dokumentarfilms "Gestorben wird Morgen" mit anschließender Gesprächsrunde zum Thema: "Wie wollen wir alt werden?"

Am 14.04.19

GESTORBEN wird MORGEN erzählt freimütig über den Prozess des Altwerdens. Wir besuchen die Bewohner einer Stadt in Arizona, die extra für die Generation 55+ errichtet wurde.

Was die Menschen eint, ist ihre „Attitude!“ - eine sehr inspirierende Haltung dem Leben gegenüber. Hier stehen alle vor der gleichen Herausforderung: Wie umgehen mit dem Tod, der schon an der Ecke steht und winkt?

Bundesstart in den Kinos: 28.03.2019, auch in Rottach!

Die preisgekrönte Regisseurin Susan Gluth ist anwesend und wird in einer Gesprächsrunde nach dem Film mit lokalen Expert/innen die Fragen des Publikums zum Thema "Selbstbestimmtes Altern" diskutieren.

Susan Gluh freut sich, wenn viele Bürger/innen erscheinen und mitdiskutieren!

(Dauer der Veranstaltung etwa 2,5h).

Termine im Überblick

am 14.04.19

gestorben-wird-morgen, © Gluthfilm Dokumentarfilme Hamburg-Berlin
gestorben-wird-morgen

© Gluthfilm Dokumentarfilme Hamburg-Berlin