220723_foto-pompilio

Sebastián Pompilio - "Cite Tango"

Am 23.07.22

Premiere im Barocksaal in Tegernsee für den argentinischen Gitarristen Sebastián Pompilio.

Sebastián Pompilio ist ein preisgekrönter Gitarrist und Arrangeur mit einer tiefen Liebe und Hingabe zur Tango-Musik von Astor Piazzolla. Er wurde in Buenos Aires, Argentinien, geboren, wo er auch lebt.

Er hat ein Studium der klassischen Gitarre und ein postgraduales Studium des zeitgenössischen Gitarrenrepertoires abgeschlossen. Bereits in sehr jungen Jahren interessierte er sich für die Musik von Astor Piazzolla und studierte Piazzolla’s Kompositionen zusammen mit führenden Tango-Musikern, unter anderem auch mit Originalmitgliedern des Piazzolla Quintetts. 2006 kreierte er eine musikalische Bearbeitung für Piazzolla's "Four Seasons of Buenos Aires" im Gitarrenduett und begann so seine Karriere als Musik-Arrangeur. Darüber hinaus gibt er Konzerte und lehrt auf Musik-Festivals die Interpretation und das Spielen von Piazzolla’s Musik auf der Gitarre.

Sebastian ist Mitglied des legendären Martinez Zarate Gitarrenquartetts und Gründungsmitglied der „Camerata argentina de guitarras“.

Als Ergebnis langjähriger Arbeit stellte er eine große Anzahl von Piazzolla’s Stücken als einzigartige Bearbeitungen für Solo-Gitarre fertig, die er auf seiner letzten CD „Cite Tango“ mit 14 Stücken veröffentlich hat. Diese trägt er in seinem Konzert am 23. Juli 2022 im wunderschönen Barocksaal im Schloss Tegernsee mit großer Leidenschaft vor.

Termine im Überblick

am 23.07.22

Ticket direkt buchen

Impressionen

220723_foto-pompilio
220723_foto-pompilio
220723_sebastianpompilio, © © Sebastián Pompilio
220723_sebastianpompilio

© © Sebastián Pompilio

barocksaal_leer_10, © © Tourist-Information Tegernsee
barocksaal_leer_10

© © Tourist-Information Tegernsee

220723_sebastianpompilio_profile, © © Sebastián Pompilio
220723_sebastianpompilio_profile

© © Sebastián Pompilio