47. Tegernseer Woche - Utriusque Bavariae Abbatum Primas? Der barocke Rangstreit zwischen Tegernsee und Niederaltaich

Am 30.09.19

Die Benediktinerabtei Tegernsee galt zeit ihres Bestehens als vornehmstes Kloster in Bayern. Der Tegernseer Abt genoss stets den Vorrang gegenüber allen anderen Äbten und Pröpsten. Erst im 18. Jahrhundert wurde dieser Anspruch zunehmend hinterfragt. In der Abtei Niederaltaich, dem reichsten Kloster des Landes, erstand Tegernsee ein hartnäckiger Konkurrent. Mehrere Jahrzehnte lang rangen die Vorsteher der beiden Konvente, am Ende sogar gerichtlich, um den Titel des "Primas Bavariae". Der Vortrag schildert den Ablauf dieses aus heutiger Sicht skurrilen Streits unter Mönchen und zeigt, warum es in dieser Auseinandersetzung zwar ein juristisches Urteil, aber keinen wirklichen Sieger geben konnte. Vortrag von Dr. Stephan Deutinger - Kommission für Bayerische Landesgeschichte.

Termine im Überblick

am 30.09.19

Ticket direkt buchen
titelbildkloster_34
titelbildkloster_34