Eine wundervolle Blühwiese oberhalb des Tegernsees im strahlenden Sonnenschein, © Dietmar Denger

FAQ

Häufig gestellte Fragen

1. HOTSPOT GEBIETE

Liegt ein Landkreis über einer 7-Tage-Inzidenz von 1.000, so müssen folgende Betriebe wieder schließen:

Beherbergungsbetriebe, Gastronomie, Freizeitanbieter.

Geöffnet bleiben dürfen Geschäfte, to-go-Service und Friseure.

Der Wert muss dabei an einem Tag über 1.000 liegen. Am Tag nach der Bekanntgabe des Landratsamts müssen die oben genannten Betriebe schließen. Gäste vor Ort müssen wieder abreisen.

Liegt der Wert an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 1000, dürfen die Betriebe am Tag nach der Bekanntgabe des Landratsamts wieder öffnen.  

2. TESTPROZEDERE

Kann ich einen kostenlosen Antigen-Schnelltest oder PCR-Test in Anspruch nehmen?

Seit dem 13. November kann jeder Bürger einen kostenlosen Antigen-Schnelltest in Anspruch nehmen. PCR-Tests sind weiterhin kostenpflichtig.

3. UNTERKUNFT

Was passiert, wenn die 7-Tage-Inzidenz des Landkreises über 1.000 steigt?

Steigt die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach über den Wert von 1.000, so müssen am nächsten Tag nach Bekanntgabe die Beherbergungsbetriebe schließen und Gäste vor Ort wieder abreisen.

Ich kann aufgrund der Inzidenz von über 1.000 nicht anreisen. Kann ich kostenfrei stornieren?

Ja, in diesem Fall haben Sie das Recht kostenfrei zu stornieren.

Sind Geschäftsreisende von der 2G-Regelung ausgenommen?

Ja. Geschäftsreisende, die nicht geimpft und genesen sind können für zwingend erforderliche und unaufschiebbare nicht touristische Reisen trotzdem beherbergt werden. Sie benötigen einen PCR-Test bei Anreise sowie alle weiteren 72 Stunden.

Ich möchte meine Reise stornieren, da ich aufgrund der 2G Regeln nicht beherbergt werden darf. Kann ich kostenfrei stornieren?

Nein. Nach derzeitigem Stand geht der Gesetzgeber davon aus, dass der Gast zur Zahlung der Übernachtungskosten auch verpflichtet bleibt, wenn er aus Gründen von 2G nicht anreisen kann. Der Beherbergungsbetrieb muss sich jedoch ersparte Aufwendungen (z.B. Reinigung, Verpflegung, Weitervermietung an einen anderen Gast) anrechnen lassen.

Darf ich mit mehreren Personen unterschiedlicher Haushalte eine Unterkunft beziehen?

Ja, in Bayern gibt es keine Kontaktbeschränkungen mehr. Es dürfen somit beliebig viele Personen unterschiedlicher Haushalte ein Zimmer/eine Ferienwohnung beziehen.

Muss ich in der Unterkunft eine Maske tragen?

In allen öffentlichen Bereichen (außer im Zimmer und am Frühstückstisch) müssen Gäste aktuell eine FFP2-Maske tragen.

Kann ich in meiner Unterkunft die Innengastronomie besuchen?

Ja, unter den geltenden Auflagen ist die Nutzung der Innengastronomie möglich.

Ist ein Frühstücksbuffet erlaubt?

Ja. Frühstücksbuffets sind unter Einhaltung der geltenden Auflagen erlaubt. Bitte informieren Sie sich in Ihrer Unterkunft, in welcher Form dort aktuell das Frühstück angeboten wird.

Sind Wellnessangebote in Unterkünften wieder erlaubt?

Ja, Wellnessangebote dürfen Übernachtungsgästen wieder angeboten werden. Wird der Wellnessbereich nicht nur von Hausgästen, sondern auch von externen Gästen genutzt, gilt die 2G plus Regel.

4. GASTRONOMIE

Was passiert, wenn die 7-Tage-Inzidenz des Landkreises über 1.000 steigt?

Steigt die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach über den Wert von 1.000, so müssen am nächsten Tag nach Bekanntgabe die Gastronomiebetriebe schließen.

Was muss ich bei einer Feier beachten (z.B. Hochzeit oder Geburtstag)?

Private Feiern sind derzeit mit max. 50 Personen im Innenbereich und 200 Personen im Außenbereich erlaubt. Die Sperrstunde gilt hier ebenfalls ab 22:00 Uhr.

Haben Ausschankbetriebe, Clubs und Diskotheken auch geöffnet?

Nein, bei einer 7-Tage-Inzidenz von über 350 müssen Ausschankbetriebe, Clubs und Diskotheken wieder schließen.