Seeufer in Bad Wiessee, © Peter Prestel

Kurzprofil

Stilvoll, urbayerische Lebensfreude – die Urlaubsregion Tegernsee

Das Tegernseer Tal liegt zirka 50 Kilometer südlich von München am Rande der Bayerischen Voralpen. Der 6,5 Kilometer lange und 1,4 Kilometer breite Tegernsee wird von glasklaren Gebirgsbächen gespeist und im Süden von den Hausbergen Wallberg, Leonhardstein und Hirschberg umrahmt. Rund um den See befinden sich die vier Gemeinden Bad Wiessee, Gmund, Kreuth, Rottach-Egern sowie die Stadt Tegernsee, welche sich ihren eigenständigen und typischen Charakter seit Jahrhunderten bewahren. 

Unverfälschte Tradition, erlesene Kultur, alpenländische Eleganz, pure Natur – die Urlaubsregion Tegernsee zeigt sich ihren Besuchern sowohl traditionsreich als auch weltoffen und punktet mit den Themen Genuss, Gesundheit, Glamour & Gaudi.

Gäste mit gehobenen Ansprüchen verbringen im Tegernseer Tal erlebnisreiche Genusstage. Als erste und einzige Genießerlandregion Bayerns wartet die Region mit einer bayernweit einzigartigen kulinarischen Vielfalt auf. Hochwertige regionale Produkte finden sich sowohl in exquisiten Gourmet-Restaurants als auch in gemütlichen Berghütten und Biergärten mit Seeblick. An den malerischen Naturweihern bei der Fischzucht in Kreuth genießen die Gäste beispielsweise geräucherte Forelle und Saibling oder nehmen den fangfrischen Fisch mit nach Hause. In der Naturkäserei Tegernseer Land e. G. verkosten Besucher Käsespezialitäten aus heimischer Heumilch. Bayerische Schmankerl und frisch gezapftes Tegernseer Bier mit Blick auf den See bietet das Herzogliche Bräustüberl Tegernsee, die Traditionsgaststätte am Tegernsee seit über 355 Jahren. Ausgefallene Torten sowie mit hausgebranntem Schnaps gefüllte Pralinen der Confiserie Hagn in Rottach-Egern oder die vielfätigen Pralinenkreationen der Eybel-Schokoladenquelle in Bad Wiessee lassen Naschkatzen wortwörtlich das Wasser im Mund zusammenlaufen. Edelbrände und Liköre, wie den prämierten Haselnussbrand oder den Sauerkirschlikör, stellt die Edelbrand Destillerie Liedschreiber sowie das Fischerweber-Anwesen nach guter alter Tradition und Handwerkskunst her.

Die Wiege der Wellness-Idee liegt in Rottach-Egern am Tegernsee – 1955 gründete Gertraud Gruber dort die erste Schönheitsfarm Europas für „Ladies only“, die bis heute die Wellnesslandschaft am Tegernsee prägt. Alpine Design-Spas sowie hochwertige Wellness- und Wohlfühleinrichtungen, wie beispielsweise die monte mare Seesauna Tegernsee, laden zum Entspannen ein. Einen ausgezeichneten Ruf als Gesundheitsregion verdankt das Tegernseer Tal seinem anerkannten Heilklima, den stärksten Jod-Schwefel-Quellen Deutschlands, die seit über 100 Jahren in Bad Wiessee sprudeln, sowie der Vielzahl an erstklassigen Kureinrichtungen und Kliniken.

Eine ebenso langjährige Geschichte weist die Büttenpapierfabrik GMUND auf. Seit 1829 werden in dem Familienunternehmen edle Designpapiere, kreative Kollektionen wie das „Bier-Papier“ sowie hochwertige Papierprodukte hergestellt. Regionale Schmuck- und Modedesigner wie Tamara Comolli, exklusive Trachtengeschäfte wie „Trachten Greif“ – in dem stilechte Tracht individuell angefertigt wird – und kleine Cafés mit hausgemachten Torten bringen die Region beim „Genuss“-Shopping näher. In Rottach-Egern schlendern Gäste durch die Seestraße mit ihren eleganten Boutiquen. Hochkarätige Events wie die Tegernseer Tal Montgolfiade, die Tegernseer Woche und das Internationale Bergfilm Festival Tegernsee locken in die Region. Für den Tagesausklang geht es zum Sonnenuntergangs-Segeln, in eines der „In“-Lokale rund um den Tegernsee oder in Bayerns modernste Spielbank, dem Spielcasino Bad Wiessee. 

Darüber hinaus erfahren Tegernsee-Besucher gelebte Tradition während der legendären See- und Waldfeste, der ältesten Leonhardifahrt Bayerns in Kreuth und dem Rottacher Rosstag. Wer sportlich aktiv sein möchte, findet rund um den Tegernsee ein Outdoor-Paradies: zahlreiche Rad- und Wanderwege führen durch den Heilklimapark Tegernsee. Trend- und Funsportarten wie Mountainbiking, Nordic Walking, Segeln und Beachvolleyball im Sommer, sowie Alpinski, Rodeln, Schneeschuhwandern und Langlauf, zur kalten Jahreszeit begeistern Sportfreaks aller Könnerstufen. Aufgrund der hervorragenden Infrastruktur zählt die Urlaubsregion seit 2010 neben Bayrischzell und Schliersee zum DSV nordic aktiv Ausbildungszentrum Bayern. 

Familien verbringen im Tegernseer Tal idyllischen Landurlaub inmitten der Natur. Fernab vom Großstadtrummel und Straßenlärm genießen sie unbeschwerte Tage in freundschaftlicher  Atmosphäre beim Urlaub auf dem Bauernhof. 

Naturinteressierte tauchen im begehbaren Süßwasseraquarium Aquadome in die Unterwasserwelt der einheimischen Fischarten ein, erhalten bei einer Erlebniswanderung beispielsweise Einblick in das Reich des Steinadlers oder erfahren Wissenswertes über Fauna und Flora auf den Naturlehrpfaden.

Mit seiner hochwertigen Hotellerie und Infrastruktur ist die Urlaubsregion Tegernsee eine ganzjährig attraktive Reisedestination. National und international führende Beherbergungsbetriebe sowie zahlreiche kleinere, liebevoll geführte Unterkünfte im gehobenen Segment sorgen für einen rundum exklusiven Aufenthalt.