Ausblick auf die Münchner Innenstadt, © Photo by Philipp Bachhuber on Unsplash

Tagesausflug München

Sehenswürdigkeiten

Die Innenstadt von München lässt sich gut alleine zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden. Für diejenigen die sich lieber von Experten durch die Stadt leiten lassen, gibt es einige Anbieter vor Ort, die geführte Rad-, Fuß-, Bus- und Segway-Touren anbieten.

Vom Münchner Hauptbahnhof aus gelangen Sie in Richtung Osten zur Kaufingerstraße, welche vom Karlsplatz (Stachus) bis zum Marienplatz verläuft. Sie ist nicht nur der perfekte Ort für einen Einkaufsbummeln, sondern führt Sie überdies an mehreren Sehenswürdigkeiten vorbei. Ein geeigneter Stopp ist das Münchner Wahrzeichen, die gotische Dom- und Stadtpfarrkirche „Zu Unserer Lieben Frau“, auch bekannt als die Frauenkirche. Wenn keine Gottesdienste stattfinden, können sich die Besucher einen Eindruck von der spätgotischen, dreischiffigen Hallenkirche machen. Den Gerüchten zu Folge, soll hier der Teufel ein- und ausgegangen sein.

Am Marienplatz, dem Zentrum der Landeshauptstadt, befindet sich neben dem Alten Rathaus, auch das Neue Rathaus. Im Neuen haben Verwaltungsräume und das Büro des Bürgermeisters seinen Sitz, auch das berühmte Glockenspiel ist hier zu finden. Das Glockenspiel erklingt täglich um 11:00, 12:00 und 21:00 Uhr. Von März bis Oktober läuten die Glocke zusätzlich um 17:00 Uhr.

Für einen tollen Ausblick auf die Stadt lohnt es sich die rund 300 Stufen der ältesten Pfarrkirche Münchens, dem Alten Peter, hinauf zu steigen. Die Kirche beherbergt die ältesten Glocken und Uhren Münchens.

Auf dem Marienplatz und seinen Nebenstraßen befinden sich einige traditionelle Restaurants und Brauhausgaststätten. Wem dieses kulinarische Angebot nicht genügt, wird nur wenige Meter weiter südöstlich am Viktualienmarkt eine Vielzahl an Markt- und Feinkoststände finden.

Für Museumsliebhaber oder trübe Tage eignet sich ein Besuch in einem der über 70 vorhandenen Museen in München. Einige von Ihnen befinden sich im Museumsviertel in der Maxvorstadt, darunter auch die Pinakothek der Moderne sowie die alte und die neue Pinakothek. Das Münchner Stadtmuseum und das Deutsche Museum sind einige weitere von vielen sehenswerten Museen. Die weltweit größte Blaue-Reiter-Sammlung befindet sich im schönen Lenbachhaus.

Ein absolutes Muss für Kulturliebhaber ist die Residenz München. In dem riesigen Gebäudekomplex befinden sich Residenzmuseum, Residenzhöfe, Bronzesäle, Hofkirche, Schatzkammer und das Cuvilliés-Theater. Es schließt sich der malerische Hofgarten an, der sich bei einem Spaziergang erkunden lässt.

Nach der Sightseeing-Tour bieten die Isar, Schlosspark Nymphenburg, Olympiapark oder Englischer Garten weitläufige Grünflächen zum Erholen und Entspannen an.

Als Abendprogramm empfiehlt sich ein Besuch in einer der Münchner Oper- oder Theaterstätten, wie zum Beispiel die Bayerische Staatsoper, das Deutsche Theater, das Gärtnerplatztheater oder das Programm der Münchner Symphoniker. Genießen Sie ein vielseitiges Theater-, Schauspiel-, Musical- und Konzertangebot in München.

Münchner Symphoniker, © Marco Borggreve

Münchner Symphoniker

Freuen Sie sich auf unvergessliche Konzertbesuche bei den Münchner Symphonikern. Rund 100 Konzerte realisiert das Orchester jährlich in Bayern, auf Tournee im In- und Ausland sowie bei Festspielen. Das Repertoire reicht von Barockmusik über klassische und romantische Werke bis zur Oper und Filmmusik, von Klassikern der Moderne bis ins 21. Jahrhundert zu Hiphop und Crossover mit Musikern aller Genres.

Münchner Symphoniker

IN-Tipps

Jeder der Münchner Stadtteile ist sehenswert. Einer von ihnen ist das Glockenbachviertel rund um den Gärtnerplatz mit ausgewählten Geschäften, versteckten Cafés und Restaurants.

Seit 2019 steht das weltgrößte mobile Hi-Sky Riesenrad im Werksviertel am Ostbahnhof. Die umliegenden Gebäude sind mit ihrer einzigartigen Architektur ein Blickfang. Mit dem atemberaubenden Ausblick auf München und dem wachsenden Werksviertel zählt das Viertel zu den Top Sehenswürdigkeiten.

Im GOP Variéte Theater in der Maximilianstraße in München genießen Sie nicht nur Weltklasse Aufführungen von Artisten und Entertainern, sondern bekommen nebenbei auch noch kulinarische Highlights kredenzt.

Für Kinofreudige bietet das Gloria Palast ein tolles Kino-Erlebnis, nicht nur an kalten Tagen. Neben den außergewöhnlich bequemen Sesseln sorgt der hervorragende Service am Platz für einen besonderen Wohlfühleffekt, der es als Premiumkino auszeichnet. Für warme Tage bieten die Open Air Cinemas, Kino am Olympiasee im Olympiapark oder Kino, Mond und Sterne im Westpark, ein abwechslungsreiches Programm an.

Die München Card ermöglicht Ihnen die kostenfreie Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs sowie Rabatte von bis zu 70% auf zahlreiche Sehenswürdigkeiten und vieles mehr. Ab 11,90 Euro erhalten Sie die München Card als Online- oder Handyticket, an Fahrkatenautomaten, sowie in den MVG-Kundencentern Marienplatz und Hauptbahnhof. Weitere Infos zur München Card erhalten Sie hier.

München zählt zu den größten Städten Deutschlands. Um einen guten Überblick über die Stadt zu erhalten, bietet einfach München abwechslungsreiche Führungen und Stadtrundfahrten an. Zusätzlich können auch Ausflüge oder komplette Reisepakete gebucht werden. Hier ist für jeden etwas dabei.

GOP Varieté-Theater, © GOP Varieté-Theater

GOP Varieté-Theater

Genießen Sie eine einzigartige Kombination aus Entertainment und Gastronomie im GOP Varieté-Theater. Bei sechs verschiedenen Showproduktionen im zweimonatigen Wechsel sehen Sie hier Weltklasseartistik in einem stilvollen Ambiente. Die aufwendig inszenierten Produktionen werden ergänzt durch saisonale kulinarische Kompositionen, die direkt an Ihrem Platz im Theatersaal oder im angrenzenden Restaurant „Leander“ serviert werden.

Weitere Infos

Anreise

Mit der Bayerische Regionalbahn (BRB) erreichen Sie München bequem innerhalb einer Stunde. Unterschiedliche Tages- und Gruppentickets für die BRB und den MVV (Münchnerverkehrsverbund) können Sie am Bahnhofsschalter der Stadt Tegernsee oder am Fahrkartenautomaten am Bahnhof in Gmund erwerben. Vom Münchner Hauptbahnhof aus lassen sich alle Sehenswürdigkeiten entspannt zu Fuß, mit der Tram, S- oder U-Bahn erreichen.

Alternativ erreichen Sie das Münchner Stadtzentrum mit dem PKW über die B318/307 und A8 innerhalb von 50 Minuten. In der Innenstadt stehen Ihnen eine Vielzahl von Parkhäusern zur Verfügung.  

Ein besonderes Anreiseerlebnis für Sportbegeisterte bietet die Fahrradroute entlang des Münchner Wasserweges von Gmund am Tegernsee bis zum Deutschen Museum in München. Je nach gewählter Route variiert die Strecke zwischen 39 und 82 km.