Schauspieler im Tegernsee Volkstheather

Bühnenreif: Das Tegernseer Volkstheater

Bretter, die die Welt bedeuten, gibt es auch am Tegernsee. Frech, lustig, moralisch und derb. All das und noch vieles mehr ist das Tegernseer Volkstheater, bei dem kein Zuschauer vom Bühnengeschehen unberührt bleibt. Mit volkstümlichen Kulturschmankerln à la Volksstücken, Lustspielen und Komödien werden die Besucher unter der neuen Leitung von Andreas Kern ins urigste aller Bayern entführt. Am Tegernsee ist das Volkstheater wirklich lebendig – und alles andere als langweilig, das sei schon mal versprochen.

Mit einem Spielplan bestückt von frech bis lustig sorgt das Tegernseer Volkstheater bei seinem Publikum seit 1898 für Unterhaltung und Lachsalven. 2009 hat Andreas Kern, dem die Theaterluft schon in seinen Kindestagen um die Ohren wehte, die Leitung des Familienbetriebs übernommen. Mit bekannten Volksschauspielern wie Beppo Brem, Erni Singerl und Hans Clarin hat er schon höchstpersönlich auf der Bühne gestanden und die Volkstheatergeschichte hautnah miterlebt. Als Schauspieler, Regisseur und Autor zahlreicher bayerischer Volksstücke und Mitglied des Chiemgauer Volkstheaters ist er geradezu prädestiniert für die Intendanz des Theaters, die ihm sichtlich Freude bereitet.

Mit einem Spielplan bestückt von frech bis lustig, mit Mundart-Klassikern, Singspielen und schrägen Jugendstücken sorgt das Tegernseer Volkstheater im Stammhaus (Ludwig Thoma Saal, Stadt Tegernsee) bei Einheimischen wie Gästen für Unterhaltung und Lachsalven.