Weißwurst im Westerhof Café im Stielerhaus

WEIßWURSTELN

 

Tegernsee, 30. April 2018: Das Westerhof-Café im Stieler-Haus ist nicht nur bekannt in den Tegernseer Geschichtsbüchern, sondern auch seit 2015 als Ort des Genusses. Die ehemalige Sommerresidenz des Bayerischen Hofmalers J.K. Stieler wurde aufwendig renoviert und dient nun als Restaurant, Café und Veranstaltungsort. Zum GENIESSERLAND Jubiläum lernen Gäste dort die bayerische Kunst des Weißwurstelns. Gerade für Männer bietet sich die Veranstaltung am 10. Mai als Alternative zum typischen Vatertags-Ausflug an. Vom Brühen bis zuzeln – alles Wissenswerte erfahren die Teilnehmer von einem Spezialisten. Die originale Küche mit altem Ofen sorgt für das richtige Flair im historischen Haus. Der besondere Geschmack der Weißwurst beginnt bereits bei den Zutaten. Nach der gemeinsamen Herstellung des Bräts werden die Würste abgedreht. In den 20 Minuten, die zum Durchziehen der Weißwürste nötig sind, gibt es allerhand Hintergrundwissen rund um die bayerische Kultwurst. Pünktlich vor dem 12 Uhr läuten der Kirche dürfen diese dann probiert werden. Ein großes Frühstücksbuffet gibt es zusätzlich zu Weißwurst, Weißbier, Senf und Brezn. Nach getaner Arbeit kann genüsslich gezuzelt werden. Zum Abschluss erhält jeder Teilnehmer wohlverdient eine Urkunde zum „Weißwurster“.

Details: Weißwursteln inkl. Kurs, Urkunde, Frühstück und Weißbier zum Preis von 30,00 Euro p. P.

Termin: 10. Mai 2018, ab 10 Uhr

Ort: Westerhof-Café im Stieler-Haus, Seestraße 74, 83684 Tegernsee

Tickets sind in allen Tourist-Informationen rund um den See, bei München Ticket und direkt über das Westerhof-Café im Stieler-Haus erhältlich.

Pressekontakt: Elisabeth Helfer, Tegernseer Tal Tourismus GmbH, Tel. 08022 92738 25, presseservice@tegernsee.com