Bergsteigerdorf Kreuth, © Ludwig Hörth

Kreuth ist Bergsteigerdorf

Andere Regionen dürfen sich mit Skischaukeln übertrumpfen, für unser Tal haben wir einen anderen Weg gewählt. Exemplarisch dafür steht die Gemeinde Kreuth, die seit jeher eine Vorreiterrolle in Sachen nachhaltigem Bergtourismus innehält – und dafür vom Alpenverein ausgezeichnet wurde.

Keine Frage, über eine Ehrung freut man sich immer. Doch es gibt Auszeichnungen, die besonders wertvoll sind, weil sie eine Überzeugung und Herzensangelegenheit honorieren. Genau dies ist der Fall bei dem Gütesiegel „Bergsteigerdorf“, das die Gemeinde Kreuth 2018 vom Deutschen Alpenverein erhalten hat.

Der Titel ist eine Art alpiner Ritterschlag, der nur wenigen – „ganz besonderen Orten in den Alpen“, so der Alpenverein – zuteilwird. Wer ihn führen will, muss eine Liste strenger Kriterien für einen bewussten Umgang mit dem landschaftlichen und kulturellen Erbe erfüllen. Dabei geht es u.a. um den Schutz der Landwirtschaft, die Erhaltung des Brauchtums und um eine Baukultur nach strengen Vorgaben.

Der Blick über eine saftige Wiese auf den Ort Kreuth, © Julian Rohn

Naturnah und bewusst

Unsere südlichste Gemeinde im Tegernseer Tal bekennt sich seit Jahren zu einer klaren Ausrichtung auf naturnahen Tourismus und der bewussten Förderung gelebter Tradition.

erfahren Sie mehr über den Ort Kreuth

Das Prädikat Bergsteigerdorf ist aber auch deshalb speziell, weil es die Stärke der Gemeinschaft anerkennt, die sich geschlossen gegen den Strom des Schnelllebigen entschieden hat.

Selbstverständlich spielt auch die Besonderheit des Bergerlebnisses eine entscheidende Rolle bei der Vergabe der Auszeichnung. Und das bietet Kreuth mit seiner Lage im Herzen des Mangfallgebirges in großer Vielfalt. Winters wie sommers zieht es die Wanderer in die bayerische Bergwelt um Hirschberg, Roß- und Buchstein. Die einen starten auf sanfte Touren, die anderen zu kniffligen Kraxeleien. Die Kinder finden spannende Routen, die Gratwanderer spektakuläre Aussichten. Und wir sind uns sicher, dass alle von ihnen den Ritterschlag für Kreuth sofort unterschreiben würden.

Vor dem Leonhardstein im Hintergrund errichtet die Dorfgemeinschaft im Bergsteigerdorf Kreuth zum 1. Mai traditionell den Maibaum., © luftbuidl

Maibaumaufstellen in Kreuth

Gelebte Tradition - dank dem Bayerischen Fernsehen können Sie sich das Maibaumaufstellen in Kreuth vom 1. Mai 2019 unbegrenzt in ihr Wohnzimmer holen. Im Rahmen der Sendereihe "Feste in Bayern" erleben Sie das gemütliche Beisammensein sowie unterhaltsame Beiträge aus der Region so oft Sie möchten.

Jetzt hier ansehen

Impressionen

Bergteigerdorf Kreuth, © Julian Rohn/ Tegernseer Tourismus GmbH
Bergteigerdorf Kreuth

© Julian Rohn/ Tegernseer Tourismus GmbH

Bergsteigerdorf Kreuth, © Julian Rohn/ Tegernseer Tourismus GmbH
Bergsteigerdorf Kreuth

© Julian Rohn/ Tegernseer Tourismus GmbH

Kreuth, © Julian Rohn/ Tegernseer Tourismus GmbH
Kreuth

© Julian Rohn/ Tegernseer Tourismus GmbH

Flussdurchquerung, © Julian Rohn/ Tegernseer Tourismus GmbH
Flussdurchquerung

© Julian Rohn/ Tegernseer Tourismus GmbH

Bergtour, © Urs Golling/ Tegernseer Tal Tourismus GmbH
Bergtour

© Urs Golling/ Tegernseer Tal Tourismus GmbH