Bergsteigerdorf Kreuth Ort , © Julian Rohn

Nachhaltig Hoch hinaus

Was bedeutet Bergsteigerdorf?

Zwischen Hirschberg und Halserspitze hüpft freudig das Herz von Alpinisten und Naturliebhabern.

Trotz der Nähe zu München und dem Trubel am Tegernsee haben wir unser Bergsteigerdorf so natürlich erhalten, wie es sein soll. In seiner Ursprünglichkeit. Mit gelebten Traditionen und einer Mischung aus Ruhe und spannenden Bergtouren. Die idyllischen Kreuther Höhenlagen legen Wanderern, Bergsteigern, Naturfreunden und Erholungssuchenden zu Füßen, was das Herz begehrt: prächtige Almblumenwiesen und saftige Flussauen, sanfte Berghänge, anspruchsvolle Gipfel, spektakuläre Felswände und angenehme Spazierwege. Zwischen Bergen und Tal ankommen.

Genießen, tief durchatmen. Verweilen. Nach ein paar Tagen stellt sich eine innere Ruhe ein. Gipfelglück hoch droben auf dem Berg – eine glücklich stille Zufriedenheit im  Tal. Inmitten der Stille entfalten sich die Wunder der Natur: Enzian und  Orchideen auf den Wildkräuterwiesen, verwegene Gämsen in den Berghängen, Schafe, Kühe und Jungvieh auf den Almen, der Duft von Gras und Heu...

Sissi und die Heumilchbauern

Diesem Zauber der Entschleunigung erlagen schon früher die Großen der Welt – von den Wittelsbachern bis zu den russischen Zaren, die auf Kur kamen. Und natürlich Kaiserin Sissi. Neugierig auf ihre Lieblingsplätze? Eine historische Spurensuche lohnt sich, droben auf der einmalig schönen Königsalm ebenso  wie bei der Herzoglichen Fischzucht im Tal der Hofbauernweißach. Und dass    die für ihre nachhaltige Wertschöpfung ausgezeichnete Naturkäserei TegernseerLand e.G. ihren Sitz auf Kreuther Flur hat, ist natürlich auch kein  Zufall. Über Jahrhunderte gewachsene und von den Bauern gepflegte  Kulturlandschaft, Natur und Traditionen sind der Schatz, der an künftige  Generationen weitergegeben wird.

Aus purer Leidenschaft

Kommen Sie an, vergessen Sie den Alltag. Lassen Sie das Auto einfach stehen. Hier erreichen Sie alles bequem zu Fuß, mit dem Rad oder den öffentlichen Verkehrsmitteln. Egal, ob Sie regional einkaufen, Kultur erleben oder die Natur genießen. Sanfter Tourismus steht bei uns im Vordergrund. Kreuth verpflichtet sich seit der Verleihung des Zertifikates „Bergsteigerdorf“ 2018 noch stärker als zuvor der Nachhaltigkeit. Die Zertifizierung ist ein Projekt der Alpenvereine Deutschlands, Österreichs, Italiens, Sloweniens und der Schweiz. Insgesamt 30 „Bergsteigerdörfer“ gibt es. Kreuth ist einer der vier Orte in Deutschland, die das Siegel tragen. Um die Bergsteigerdorf-Idee  „kreutherisch“ mit Leben zu erfüllen, hat sich die ganze Dorfgemeinschaft für  Sie ins Zeug gelegt.

Wir wünschen Ihnen einen entspannten Aufenthalt.

Was bedeutet Bergsteigerdorf?

Wir haben uns verpflichtet:

  • zum Erhalt von Natur und Landschaft
  • zur Stärkung regionaler Kreisläufe und regionaler Produzenten
  • zum Erhalt der einzigartigen Baukultur
  • zur Bewahrung der Traditionen und des Brauchtums
  • zur Stärkung sanfter Mobilität
  • zur intensiven Kommunikation untereinander

Impressionen

Bergsteigerdorf Kreuth Landschaft Wallberg , © Dietmar Denger
Bergsteigerdorf Kreuth Landschaft Wallberg

© Dietmar Denger

Bergsteigerdorf Kreuth Boarhof, © Hansi Heckmair
Bergsteigerdorf Kreuth Boarhof

© Hansi Heckmair

Bergsteigerdorf Kreuth Boarhof Kulinarik, © Hansi Heckmair
Bergsteigerdorf Kreuth Boarhof Kulinarik

© Hansi Heckmair