St. Quirinus und das Erbe der Beneditktiner, © Dietmar Denger

St. Quirinus und das Erbe der Benediktiner / Führung Heimatführer

Eintauchen in Geschichte, Baukunst, Stilkunde – von der Gründung des Klosters bis zur Säkularisation 1803 – 1.000 Jahre Benediktinerkloster Tegernsee – Leben unterm Krummstab? Wer waren Adalbert und Otkar? Wie hat das Kloster das Tegernseer Tal geprägt? Klosterbesitz, Klosterleben, Aufgabe der Mönche, Verwaltung damals; Leibeigene und Freie – das Kloster als Arbeitgeber und Wohltäter. Ich führe Sie von einer vergangenen Kloster-Epoche ins Königreich der Wittelsbacher – Sommerresidenz/Schloss – um in der Gegenwart zu landen.

Wie begann der Tourismus und wie wurde das Tal zur Marke „DER TEGERNSEE“.

 

Heimatführerin:           Gertrud W. Schönauer-Wanninger

Ort:                                Tegernsee

Dauer:                           1,5 Stunden

Wegstrecke:                 1,5 km

Termin:                         ganzjährig

Teilnehmerzahl:           max. 25 Personen

Führungskosten:         siehe Honorarliste

 

St. Quirinus und das Erbe der Beneditktiner, © Dietmar Denger
St. Quirinus und das Erbe der Beneditktiner

© Dietmar Denger