Der Wallberg im Hintergrund vor dem im strahlenden Sonnenschein leuchtenden Rathaus der Stadt Tegernsee am Ufer des oberbayersichen Sees in den Voralpen Tegernsee., © Dietmar Denger

Das kulturelle Tegernsee

Benediktinermönche errichteten vor 1260 Jahren das Kloster samt Brauerei am Südostufer und setzten damit den Samen für die seit dieser Zeit ständig gewachsene und lebendige Kultur.

Vor über 200 Jahren wählte der erste bayrische König Max I. Joseph das säkularisierte Kloster zu seiner Sommerresidenz. Dies war der Beginn einer innigen Verbindung, die nicht nur im Herzoglichen Bräustüberl ihre Spuren hinterlassen hat. Kultur bedeutet den Tegernseern ebenso viel wie die Pflege von Tradition und Brauchtum. Wie lebendig mit der Kultur umgegangen wird, beweisen Top-Veranstaltungen von Klassik bis Volksmusik oder auch Ausstellungen wie jene im Olaf Gulbransson Museum und im Museum Tegernseer Tal.

Schloss Tegernsee - Sommer

Schloss Tegernsee

Bereits im 8. Jahrhundert wurde das Kloster Tegernsee gegründet. Als heutiges Schloss Tegernsee, im Besitz der herzoglichen Linie der Wittelsbacher, beinhaltet das Gebäude neben dem weit über die Grenzen der Urlaubsregion DER TEGERNSEE hinaus bekannte Bräustüberl, auch das Gymnasium Tegernsee und die katholische Pfarrkirche St. Quirinus.

Und natürlich verstehen sich die Tegernseer auch auf die Kultur des Feierns, sei es beim traditionellen Waldfest im Schmetterlingsgarten oder beim Seefest der Stadt Tegernsee, einem von drei alljährlichen Seefesten der Gemeinden Bad Wiessee, Rottach-Egern und Tegernsee. Bei all dem sprühenden Leben darf natürlich auch die Entspannung nicht zu kurz kommen: Genießer entspannen bei einem Sonnenbad am Sandstrand der Point oder im sanft schaukelnden Saunaschiff der monte mare Seesauna.

Schon gewusst?

32,3 Milliarden - so viele Tragl Tegernseer Bier (20 Flaschen á 0,5l) müssten in den See geschüttet werden, um ihn mit Bier zu befüllen.

Das alte Gefängnis der Stadt Tegernsee ist jetzt ein gemütliches Cafe, in dem man gern freiwillig verweilt und die wundervolle Aussicht auf den See genießt.

Nur weil sich die Bahn mit Grundstücksbesitzern nicht einig wurde, endet die Eisenbahn heute in Tegernsee. Eigentlich sollte sie bis nach Rottach-Egern gehen.

Die romantische Landschaft rund um den Tegernsee hat Hedwig Courths-Mahler - wohnhaft in Tegernsee von 1935 bis zu ihrem Tod 1950 - zu mehr als 200 Liebesromanen inspiriert.

1.191 Tegernseer könnten mit 44 Booten gleichzeitg auf dem See die Zeit verbringen.

Vor Ort in Stadt Tegernsee

Veranstaltungen in Tegernsee

hauptbild_gulbransson_20
29.09.19 - 19.01.20

Ausstellung im Olaf Gulbransson Museum: IRONIMUS

mehr erfahren
hauptbild_gulbransson_11
02.01.19 - 31.12.19

Olaf Gulbransson Museum - Dauerausstellungen

mehr erfahren

Unser Service vor Ort