Fakten Point

Ort:

Die Point ist eine Landspitze, die mit der gegenüberliegenden, auf der sich der Ortsteil Rottach-Egern befindet, eine Bucht bildet, die der Egernwinkel genannt wird. Von der Point aus blickt man über eine sanft emporsteigende Wiese hinauf zu einer Reihe der schönsten Landhäuser. Auf der Point steht auch das Kleine Paraplui. Im Sommer lockt sie Scharen von Badegästen an den Tegernsee. In früheren Zeiten war sie weniger beschaulich, zumal sie von 1920 bis Ende der 1950er-Jahre als Mülldeponie diente. Das Überführen von einem Ufer zum anderen ist dagegen bis heute erhalten geblieben: Die Ruderbootfähre zwischen Point und Egern gibt es seit 500 Jahren. Über die Sage vom Rockadirl berichtet schon der Sagensammler Friedrich Panzer (1794-1854): „Auf dem see schwimmt nachts eine jungfrau, das Rockadirl genannt.“ (Quelle: Friedrich Panzer: Bayerische Sagen und Bräuche. Beitrag zur deutschen Mythologie. Bd. 1. München: Christian Kaiser, 1848, S. 20)

Wegbeschreibung:

Hoffischereiweg – Point
Den Hoffischereiweg läuft man zu Ende, bis man zur Seestraße wieder herauskommt. Nach einigen hundert Metern biegt man rechts ab in den Überfahrtweg. Vorbei am Sportplatz Point Tegernsee erreicht man unten die Anlegestelle.

Einkehrmöglichkeit und Museum: