St. Quirinus, © Der Tegernsee, Dietmar Denger

Kirchengemeinden

Das Coronavirus schränkt auch das kirchliche Leben ein. Unter Einhaltung der üblichen Hygiene- und Abstandsregeln finden die Gottesdienste wieder teilweise statt. Die Kirchen können jederzeit besucht werden. . Die Pfarrämter haben auf ihren Webseiten Botschaften und Gebete für ihre Gemeindemitglieder veröffentlicht, damit diese sich auch weiterhin begleitet fühlen. Wir haben Ihnen hier weitere Informationen der Pfarrgemeinden im Tegernseer Tal zusammengestellt:

  • Evangelisch-Lutherisches Pfarramt, Tegernsee - Rottach-Egern - Kreuth, Hochfeldstr. 27, Tegernsee, Montag bis Donnerstag von 9:00 - 13:00 Uhr Kontakt unter Tel. +49 8022 - 4430. Kirchen haben 24 Stunden geöffnet und auf der Webseite erhalten Sie weitere Infos. Sonntagsgottesdienste finden wieder jeden Sonntag um 10:15 Uhr in der Auferstehungskirche in Rottach-Egern statt. Zusätzlich wird dieser Gottesdienst live gestreamt und danach als Video zur Verfügung gestellt.
  • Katholischer Pfarrverband Tegernsee-Egern-Kreuth, Pfarrbüro Tegernsee, Tel. +49 8022 4640, Pfarrbüro Egern, Tel. +49 8022 92760, Mail. pv-tegernsee-egern-kreuth@ebmuc.de, Auf der  Webseite Erzbistums München wird täglich ein Gottesdienst aus der Sakramentskapelle des Münchner Liebfrauendoms live im Internet und im Radio übertragen. 
  • Katholischer Pfarrverband Gmund-Bad Wiessee
    St. Antoniusstr. 12, 83707 Bad Wiessee, Tel. +49 8022 968360, Mail: pv-gmund-badwiessee@ebmuc.de, Auf der Webseite des Erzbistums München wird täglich ein Gottesdienst aus der Sakramentskapelle des Münchner Liebfrauendoms live im Internet und im Radio übertragen. Gottesdienste finden wieder statt, weitere Infos dazu erhalten Sie hier.

 

Das Katholische Bildungswerk im Landkreis Miesbach (KBW) bietet im Rahmen des Erwachsenenbildungsprogramms kostenlose Führungen durch die ehemalige Klosterkirche St. Qurinus in Tegernsee mit Kirchenhistoriker Dr. Roland Götz.

Lesen Sie auch diese Beiträge über die Situation der Kirche am Tegernsee während der Coronakrise im Online Magazin DIE TAGESPOST und in Sabine Ludwigs Magazin für Reisen, Lifestile und mehr.

 

Seelsorge am Tegernsee

Seelsorge ist etwas zutiefst Menschliches und Unverzichtbares. 

Es ist gut, jemanden zu haben, dem man sein Herz ausschütten kann, sich anvertrauen darf – in Glaubens- und praktischen Lebensfragen sowie in persönlichen Krisen. Indem Menschen miteinander sprechen und füreinander aufmerksam werden, erfahren sie etwas von der Menschenfreundlichkeit Gottes. Seelsorge umfasst den ganzen Menschen in all seinen Lebensbezügen: in seiner Persönlichkeit, in seinem geistlichen Wachstum, in seinen sozialen Beziehungen (z.B. Ehe und Familie), in seiner Gemeinde, in seinem Beruf, seinem gesellschaftlichen Engagement.

Sprechstunden zur Seelsorge bieten die jeweiligen Pfarrämter rund um den See an: 

  • Kath. Pfarrverband Gmund-Bad Wiessee, zuständig für die Kurseelsorge: Diakon Manfred Bauer i. R.- erreichbar über das Kath. Pfarramt Bad Wiessee Tel. +49 8022 968360 u. +49 8022 9683614. www.erzbistum-muenchen.de
  • Kath. Pfarrverband Tegernsee-Egern-Kreuth, Seelsorgeteam rund um Monsignore Pfarrer Walter Waldschütz, Pfarrverbandsleiter Tel +49 8022 4640 www.erzbistum-muenchen.de
  • Evangelische Kirchgemeinde Bad Wiessee, Urlauber- und Kurseelsorge: Pfarrerin Ute Kopp-von Freymann, Tel. +49 8022 7056885 www.badwiessee-evangelisch.de
  • Evangelische Kirchgemeinde Gmund, Kur- und Urlauberseelsorge: Pfarrerin Ute Kopp-von Freymann, Tel +49 8022 7056885, www.gmund-evangelisch.de
  • Auf der Webseite der Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Tegernsee-Rottach-Egern-Kreuth finden sich zahlreiche Anlaufstellen für Beratungen von Menschen in Not – von Frauennotruf über Behindertenseelsorge bis pädagogisch-psychologische Beratung.