Radsport Zehendmaier 001, © Radsport Zehendmaier

Radsport Zehendmaier

Themen

Entwicklung von Leichtbau-Elektrofahrzeugen als preiswerte Alternative zwischen Elektroauto und E-Bike im Nahverkehr und für Transporte.

Ergebnisse und Verweise

  •  Elektroantrieb: mit bewährten Lithium-Ionen-Wechselakku; in Zukunft mit Wasserstoff Brennstoffzelle
  • Reichweiten: bis 50 km mit einem Batteriesatz;100 km bei 2 Sätzen
  • Ladezeiten: entfallen durch Wechselakku; Solardach in Planung
  • Treibstoffkosten: eigener Strom über Ladegerät unter 0,50 € für 100 km
  • Geschwindigkeit: vorerst 6 / 20 / 45 km/h, dann 60 km/h
  • Zulassung: für 2 Personen oder zulässiges Gesamtgewicht 300 kg, Bei Transportern: 200 kg + Fahrer und Sonderausführungen für höhere Nutzlasten
  • Eigengewicht: unter 40 kg; Maße: 80 cm breit und 160 cm lang
  • Parken: Auf einen PKW-Stellplatz passen 9 bis 15 ZeMobile
  • Sicherheit: Tiefer Schwerpunkt; Stehsitz-Ausführung, siehe RoSi-Roller
  • Auch geeignet für Senioren und Personen mit Behinderung
  • Ohne Motor jederzeit zu fahren wie die Draisine oder Roller
  • Bauweise aus überwiegend am Markt erhältlichen Zweiradkomponenten
  • Recycelbare Materialien: erfüllen alle Nachhaltigkeitsanforderungen 

Radsport Zehendmaier 001, © Radsport Zehendmaier
Radsport Zehendmaier 001

© Radsport Zehendmaier