Text­block Er­folgs­re­zept 1

Die Kräuter im Leeberghof werden im eigenen Garten gepflückt, das Wild im Gasthof Aibl jagt Wirt Georg selbst im Hirschberg-Revier hinterm Haus. Die Heumilch für die Naturkäserei TegernseerLand liefern Kühe, die auf den Wiesen rund um den See grasen. Und unsere drei Sterneköche bereiten den fangfrischen Fisch aus dem Tegernsee oder der "Herzoglichen Fischzucht" in Kreuth zu.

Den so treffenden Spruch „Das Auge isst mit“ kann man bei uns getrost über den Tellerrand hinausführen. Im Tegernseer Tal liefert die Natur die Zutaten für den Genuss mit allen Sinnen. Und wenn sich unser Auge schon an der Schönheit der Landschaft nicht satt sehen kann – so schaffen es unsere Köche mit ihren hochwertigen Speisen.