Anneliese Sailer

Heimatführerin Anneliese Sailer

Ich bin hier im Tegernseer Tal auf einem Bergbauernhof aufgewachsen und „do bin i dahoam“. Hier in meiner Heimat gibt es wunderschöne Wanderwege, doch der schönste Weg ist der Weg zu Dir selbst! Deshalb gehen meine Wanderungen „in die Stille“. „Stille“ bedeutet nicht nur die Abwesenheit vom Lärm, sondern ist eine Grundhaltung. Wir können uns selbst, andere und die Umgebung bewusster wahrnehmen. „Stille“ heißt nicht nur „zur Ruhe kommen“, sondern ist ein Zustand und die Qualität des reinen Seins.  Die Stille ist der Arzt, der Dir das Pflaster von der Wunde reißt, um sie zu heilen…

Wo stehe ich gerade? Wo möchte ich hin? Wie kann der nächste Schritt aussehen? Welche Beispiele gibt mir die Natur zur Lösung meiner Probleme? Eine Wanderung kann eine Antwort auf viele Fragen geben, denn wandern befreit und schärft die Sinne!

Ich freue mich auf Sie!

Meine Wanderungen – ein Geschenk für sich selbst und für viele Anlässe!

MEINE TOUREN

  • Sommerfrische anno 2015
  • Ein meditativer Spaziergang am See

 

SPRACHEN

  •  Deutsch
  •  Bairisch

 

Touren mit Anneliese Sailer