Langläufer auf Loipe in Gmund, © Hansi Heckmair

Langlaufen am Tegernsee

Loipen mit schönstem Panorama

Bei über 100 Kilometer gespurter Loipen rings um den Tegernsee kann man das Wort „Langlauf“ getrost ernst nehmen. In schneereichen Wintern bieten die Loipen besonders in den Höhenlagen der Kreuther Fluren lange bestes Langlaufvergnügen. Aufgrund der reizvollen Landschaft und der abwechslungsreichen Loipen ist die Nordic aktiv Region bei klassischen Langläufern wie Skatern sehr beliebt. Durch romantische Täler, vorbei an verschneiten Baumwipfeln und Feldern, entlang zugefrorener Bäche und hinauf auf reizvolle Höhenwege geht es auf gepflegten Loipen kilometerlang durch den glitzernden Schnee.

In den Ortschaften Kreuth, Gmund, Rottach-Egern und Bad Wiessee sorgen verschiedene Streckenmöglichkeiten für die nötige Abwechslung von leicht bis schwer und bieten atemberaubende Aussichten auf Berge und See. Im Bergsteigerdorf Kreuth führt das Loipennetz entlang der wild-romantischen Weißach sogar bis an die Grenze zu Tirol.

Eine Übersicht aller Loipen im Tegernseer Tal finden Sie in unserem Loipenplan (PDF).

Loipen am Tegernsee

Gutfelderrunde, © Der Tegernsee

Gutfelderrunde

Einkehrmöglichkeit
Rundtour
Schwierigkeit: leicht
Dauer: 0h 10min
Distanz: 0,8km
Startpunkt: Rottach-Egern, Kühzaglstraße
Weitere Infos
Ringseeloipe, © Gemeinde Kreuth

Ringseeloipe

Einkehrmöglichkeit
Rundtour
Schwierigkeit: mittel
Dauer: 1h 30min
Distanz: 4,2km
Startpunkt: Kreuth-Oberhof
Weitere Infos
Ellmaurunde, © Der Tegernsee

Ellmaurunde

Rundtour
Schwierigkeit: mittel
Dauer: 0h 45min
Distanz: 5,1km
Startpunkt: Gasthof Voitlhofl - Feldstraße in Rottach-Egern
Weitere Infos
Glocknerwiesn, © Der Tegernsee

Glocknerwiesn

Einkehrmöglichkeit
Rundtour
Schwierigkeit: mittel
Dauer: 0h 40min
Distanz: 6,3km
Startpunkt: Rottach-Egern, Feldstraße
Weitere Infos
Seite 1 von 2

Ort

Schwierigkeitsgrad