Freihaus Brenner, © Christoph Schempershofe

Freihaus Brenner

Mit Blick auf grüne Bergwiesen und den im Sonnenlicht glitzernden Tegernsee genießen die Gäste im Freihauses Brenner den kulinarischen Reichtum der Region. Der Clou: Die Speisekarte entstand in zahlreichen Gesprächen mit den Einheimischen. So findet man in dem ehemaligen lehensfreien Anwesen des Klosters Tegernsee Gerichte der ursprünglichen, einheimischen Küche.

Doch auch mit internationalen Spezialitäten kann der Küchenchef Dirk Welker aufwarten: Die jährlichen Krustentierwochen im November sind weit über die Region hinaus bekannt. Zudem legt er großen Wert auf lokale Produkte und aromatische Zutaten, die in bester Qualität von regionalen Produzenten bezogen werden. Abgerundet werden die Gänge mit den passenden Weinen aus der erlesenen Sammlung von 140 internationalen Flaschen. Wer nach einer gemütlichen Wanderung auf einen Kaffee kommt, der findet außerdem eine erstklassige Auswahl hausgemachter Mehlspeisen, Kuchen und Desserts vor.

An sonnigen Tagen genießen die Gäste die frische Luft auf den Sonnenterrassen und den einzigartigen Blick auf den See.

Impressionen

Freihaus Brenner, © Christoph Schempershofe
Freihaus Brenner

© Christoph Schempershofe

ttt_cs_freihaus_brenner-38
ttt_cs_freihaus_brenner-38
hauss_aussenansicht2018_2
hauss_aussenansicht2018_2
Freihaus Brenner, © Freihaus Brenner
Freihaus Brenner

© Freihaus Brenner

Freihaus Brenner, © Freihaus Brenner
Freihaus Brenner

© Freihaus Brenner

Freihaus Brenner, © Christoph Schempershofe
Freihaus Brenner

© Christoph Schempershofe

Freihaus Brenner, © Christoph Schempershofe
Freihaus Brenner

© Christoph Schempershofe