See­haus

Das "Seehaus" wurde um 1850 als Nebengebäude des heutigen Rathauses erbaut. Das Rathaus wurde 1682 als Schule errichtet, von 1817 bis 1850 als Forstamt genutzt und nach Umbau (1888) als Rathaus. Im Seehaus hatte der Gemeindeschreiber seine Wohnung und es befanden sich Gefängniszellen darin. Heute kann man hier unsere Spezialität Tapas (spanisch: kleine Speisen) und spanische Weine, Kaffee mit hausgemachten Kuchen, Tegernseer Forellen aus der Seefischerei, Tegernseer Bier und den traumhaften Ausblick auf den See und die Berge genießen.