Op­ti­ma­le Ge­stal­tun­gen für ei­ne steu­er­güns­ti­ge Ver­mö­gens­nach­fol­ge

Am 25.03.19

Im Rahmen seines Vortrages wird der Referent nach jeweils kurzer zivilrechtlicher Einführung die erbschaft- und schenkungsteuerrechtlichen Auswirkungen der unterschiedlichen Konstellationen bei lebzeitiger Zuwendung wie auch beim Erwerb von Todes wegen darstellen. Im Vordergrund stehen dabei Zuwendungen an Ehegatten und Kinder, der Erwerb eines Familienheims, der Umgang mit den steuerlichen Freibeträgen, die steuerliche Bedeutung des ehelichen Güterstandes und die Vergünstigungen beim Übergang von unternehmerischem Vermögen. Hermann-Ulrich Viskorf war 26 Jahre für den 2. Senat des Bundesfinanzhofes tätig, seit 2007 dessen Vorsitzender und seit 2008 Vizepräsident des Bundesfinanzhofes.

Termine im Überblick

am 25.03.19

viskorf_hermann-ulrich_square_colour
viskorf_hermann-ulrich_square_colour